SUP Wümme Preise

SUP Wümme Preise

SUP Wümme Preise
SUP Flotte

Rotenburg (Stadtmitte) – Unterstedter Wehr

ca. 4 Flusskilometer / Fahrzeit ca. 1,5 Std.
25 € / Pers. incl. Helm und Schwimmweste.

Notwendige Eigenausrüstung:
Passendes Schuhwerk (Neoprenschuhe oder Turnschuhe) und gegebenenfalls Badesachen oder Neoprenanzug (je nach Witterung).

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Wochenendangebot zur Ausleihe:49 €/SUP
Freitag abholen ab 10.00 Uhr
Sonntag zurückbringen bis 18.00 Uhr

 

Wasserwandern auf der Wümme - Quelle: Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.
Wasserwandern auf der Wümme – Quelle: Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

Der Streckenverlauf auf der Wümme von Rotenburg (Stadtmitte) startend besticht durch seinen einzigartigen Verlauf weit ab von Straßenlärm und Verkehr. Die Wümme ist auf dem Teilstück bis zum Unterstedter Wehr teilweise sehr geschwungen und wechselt sich dann wieder mit weitläufigen und geraden Passagen ab. Besonders das Spiel von Schatten und Sonne lässt die Natur rund um die Wümme atemberaubend und gleichzeitig unberührt wirken, so dass eine pure Entspannung die Folge ist. Sie entscheiden, ob sie stehend diesen Abschnitt entlang suppaddeln oder auch knieend. Natürlich ist es auch möglich, sich auf das SUP zu setzen, um sich flussabwärts die wunderschöne Umgebung anzusehen, sich treiben zu lassen und einfach nur zu genießen.

 

Der Ursprung von Stand Up Paddling (SUP)

Dieser neue Trend bzw. diese neue Trendsportart wurde ursprünglich auf Hawaii entwickelt, bevor die SUPs nun die Welt erobern. Die ersten mit nur einem sehr langen Paddel aufrechtstehenden „Surfer“ oder „Paddler“ waren der Geschichte nach wohl die Polynesier. Schon damals paddelten sie stehend mit ihren Holzkanus über Thakities Ritte, um zu Fischen und so ihr Abendbrot zu verdienen.

SUP Wümme Preise

Surflehrer auf Hawaii standen auf ihren Boards, um ihre Gruppen besser im Auge zu haben.

Um von ihren Surftouristen in den 50er Jahren Fotos zu machen, stellten sich die Surflehrer auf Longboards. Zu dieser Zeit strömten viele US-Amerikaner nach Waikiki.Im Laufe der Zeit wurden die Boards dieser Beachboys immer kürzer. Hinzu kam, dass wasserdichte Kameras entwickelt wurden. So verlor das SUP-Surfen kurz an Bedeutung, bis Pioniere wie z. B. John Zabatock das Surfen auf dem SUP als eigene Sportart für sich entdeckten und weiter stehend auf dem Board surfte.

Heute ist das Stand Up Paddling (kurz: SUP) eine der neuen Trendsportarten, die sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein erfreut. Das besondere daran: Man kann das Stand-Up-Paddling innerhalb kürzester Zeit erlernen. Es bedarf keinerlei Vorkenntnisse. Selbst für Ungeübte und Menschen, die lange gar keinen Sport betrieben haben, bereitet es enorm viel Freude, da es Bewegung mit der Natur verbindet. Und das in einer besonders gelenkschonenden und gesundheitsfördernden Art und Weise. So wird die eigene Fitness durch ein Ganzkörper-Workout gestärkt.

Das Stand Up Paddling verbindet Kanusport, Wellenreiten und Fitness-Workout. Durch das schnelle Erlernen ist es für jeden attraktiv. Die körperliche Ertüchtigung in der Natur in Verbindung mit dem Wasser (der Böhme oder der Wümme oder auch einem See) bietet die ideale Entspannung nach einem arbeitsreichen Tag oder auch, um am Wochenende einen wunderschönen Tag mit den Lieben zu verbringen.